Kontakt

Oberschule Groitzsch
Südstraße 30
04539 Groitzsch

Telefon: 03 42 96 / 4 22 45
Fax: 03 42 96 / 9 70 76 

Kontaktformular

  •  
    Name: *
  •  
    E-Mail: *
  •  
    Straße / Nr.: *
  •  
    PLZ/Ort: *
  •  
    Telefon:
  •  
    Nachricht: *
  •  

  •  
    Hiermit willige ich in die Datenschutzerklärung ein *
  •  
  •  
    * = Pflichtfelder

GTA Anmeldung

Dieses Formular ist nur für Schüler der Mittelschule Groitzsch und dient zur Online-Anmeldung für die Ganztagsangebote.


[No form id or name provided!]

Hinweise für Eltern

Schulsozialarbeit:
Seit Februar 2014 haben wir wieder eine Schulsozialarbeiterin, alle
Info finden Sie unter ´Schulsozialarbeit`.


Russischunterricht ab Klasse 6 - zusätzliches Bildungsangebot:
Ab der Klassenstufe 6 möchten wir mit dem Angebot einer 2. Fremdsprache
auch im SJ 2014/15 fortfahren. Die Kinder können in 3 Wochenstunden
(zusätzlich zum Stundenplan) die Grundlagen der russischen Sprache erlernen.
Wir bitten Sie diesbezüglich die Anmeldung auf dem Schulleiterbrief vom
07.04.2014 bei Interesse vorzunehmen und den unteren Abschnitt bis zum
16.04.2014 bei den Klasenleitern abzugeben.
Voraussetzung sind 12 Schüler für eine Russisch-Gruppe.


Infos zu den Anmeldungen Klasse 5 Schuljahr 2014/15

Die Anmeldungen sind abgeschlossen. Die Eltern bekommen am 05.06.2014
den entsprechenden Bescheid. (Infos s. Aktuelles)


Hinweis für alle Gäste:
Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten auf dem großen Parkplatz neben der Schule `Sebastianshof´! Sie laufen von da aus nur eine Minute (Durchgang ehemaliger Schlecker) zur Schule.


Wir bitten für Entschuldigungen und Anfragen per Telefon die Zeit
von 7:00 bis 9:00 zu nutzen. Außerhalb dieser Zeit steht Ihnen
der Anrufbeantworter zur Verfügung oder Sie schreiben eine e-Mail,

bzw. senden ein FAX. Abgabe von Zetteln/Entschuldigungen ist außer
beim
Klassenleiter noch im Briefkasten vor der Haustür Südstraße möglich.


Schließfächer für Schüler:
Es sind noch Schließfächer frei (Kelleretage) alle Infos, Anmeldungen usw.
unter  www.mietra.de   und/oder
Anträge auch im Sekretariat/Lehrerzimmer


Schulbescheinigungen:
A
lle Schüler haben eine Schulbescheinigung zu Beginn des SJ 2013/14
bekommen, bitte nutzen Sie
diese zur Vorlage oder Abgabe einer Kopie bei Ämtern/Behörden. Sollten Sie eine neue Bescheinigung benötigen, sagen
Sie bitte über den Klassenlehrer Bescheid.


Freistellung vom Unterricht / Arztbesuche / Termine:

In den Klassen 5 bis 8 füllen Sie bitte das Lehrer-Eltern-Heft entsprechend
2-3 Tage vorher aus, die Vorlage erfolgt beim Klassenleiter.

Außerdem nutzen Sie bitte als Antrag zur Freistellung vom Unterricht
(stunden-
und/oder tageweise Entschuldigungen) dieses Formular.
Auch hier bitte zuerst die Abgabe beim Klassenleiter!
.

Formulare und Informationen


Kontakte:

Telefon: 034296/42245
FAX:      034296/97076
e-Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Post persönlich:    
Briefkasten vor der Haustür (Bushaltestelle) 



 Hinweise zum Bildungs- und Teilhabepaket:

Die Gelder werden wieder direkt an die Eltern überwiesen. Bitte nutzen
Sie bei Antragstellung nur die Formulare vom August 2013. Eine finanzielle
Abwicklung über den Schulträger ist nicht mehr möglich/erforderlich.

Dazu die folgende Presseinfo vom 08.07.2013 (2013/187)

Vereinfachungen beim Bildungspaket treten in Kraft

Zum 01.08.2013 treten für die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets
wichtige Neuerungen ein, die den Aufwand für Antragssteller, Träger und die
Verwaltung des Landkreises Leipzig deutlich erleichtern sollen:

  • Klassenfahrten und Ausflüge können wieder direkt an dieAntragssteller/leistungsberechtigten Familien überwiesen werden;
  • bei den Kosten für die Schülerbeförderung sind einheitlich 5 Euro als Eigenanteil der Antragssteller/leistungsberechtigten Familien abzusetzen (altersgruppenunabhängig);
  • der Antrag von Berechtigten, die Wohngeld und/oder Kinderzuschlag beziehen wirkt nur noch für ein Jahr zurück;
  • zusätzlich zu den 10 Euro "Budget" monatlich für die Teilhabe an Spiel, Sport und Gesellschaft können künftig weitere Leistungen übernommen werden, die im Zusammenhang mit der Aktivität entstehen und wenn es nicht zugemutet werden kann, diese Leistungen selbst zu tragen/zu erbringen.

Wir möchten in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hinweisen, dass
alle Eltern, die mit Ihren Kindern zusammen Sozialleistungen beziehen,
Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beim Kommunalen Jobcenter
beantragen können. Es gibt Unterstützung für:

  1. Eintägige Ausflüge und auch Klassenfahrten, welche Ihr Kind in Kinderkrippe, Kindergarten und/oder Schule unternimmt;
  2. Pro Schuljahr 100 Euro finanzielle Unterstützung für Ausrüstungsgegenstände der Schüler (70 Euro zum 1. Halbjahr und 30 Euro zum 2. Halbjahr);
  3. die Kosten einer notwendigen Schülerbeförderung vom Wohnort zur Schule;
  4. sofern Ihr Kind, um die Versetzung in die nächste Klasse zu erreichen einer Nachhilfe bedarf, die Kosten des Nachhilfeunterrichts;
  5. Zuschuss zum gemeinschaftlichen Mittagessen in Kinderkrippe, Kindergarten und/oder Schule;
  6. Beiträge im Verein und Musikschule sowie für Ferienfreizeiten bis zu einem Betrag von 10 Euro monatlich.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei ihrem Ansprechpartner im Landratsamt oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 03437/984-3111